Blättle vom 22.10.2020

Information vom Kassier

Liebe Mitglieder, der Jahresbeitrag und die Standgebühr für das Jahr 2020 werden mit Stichtag 02.11.2020 von Euren Konten per Sepa-Lastschrift eingezogen.

10 Jahre Gabi und Roland in der Schützenhausgaststätte

Am 15. Oktober hatten unsere Gaststättenpächter Gabriele Küchle und Roland Przybilla ihr 10jähriges Jubiläum in der Schützenhausgaststätte. Nach sehr vielen Jahren Pech mit unseren Gaststättenpächtern im Schützenhaus, konnten wir 2010 mit Roland als sehr guten Koch und Gabi als sehr gute Kauffrau ein Paar gewinnen, die was von ihrem Fach verstehen. Nach ein paar Monaten Anfangsschwierigkeiten, bis der schlechte Ruf der Vorpächter sich gelegt hatte, machten Sie die Schützenhausgaststätte zur Nummer 1 Gastronomie in Plüderhausen. Und das, obwohl im ersten Jahr unser Schützenhaus durch den Neubau der Schießstände eine Riesenbaustelle mit viel Lärm und Dreck war. Durch den starken Zuspruch der Bevölkerung wurde schnell klar, dass die alte Küche viel zu klein wurde um die Gäste gut und schnell zu bewirten. Trotz den Schulden durch den Schießstandneubau entschloss sich der Verein dennoch für einen Neubau der Gaststättenküche im Jahre 2016. Dies konnte aber nur verwirklicht werden, weil Gabi und Roland sich bereit erklärt hatten die Innenausstattung auf ihre Kosten zu übernehmen.  Sie waren auch aktiv in der Planung einbezogen. Der Lageplan für die Küchenaufteilung stammt aus der Feder von Gabi. In nur 4 Wochen vom Abriss der alten Küchenwände bis zur Fertigstellung der neuen Küche wurden die Bauarbeiten in einem Gewaltakt durchgezogen. Mit einem feudalen Richtfest haben sie sich unsere Pächter dann bei den beteiligten Handwerkern bedankt.

Der Schützenverein Plüderhausen bedankt sich recht herzlich für die sehr gute offene und ehrliche Zusammenarbeit in den vergangenen 10 Jahren in denen von beiden Seiten sehr viel bewegt wurde. Und wir freuen uns auf die weiteren hoffentlich vielen Jahre Zusammenarbeit. Der Pachtvertrag verlängerte sich im Sommer automatisch für weitere 5 Jahre.

Aber wir hoffen doch sehr, dass unsere Pächter die nun kommenden sehr schweren Monate in der kalten Jahreszeit ohne Außenbewirtung einigermaßen durchstehen werden. Durch die Corona-Pandemie bedingten Abstandsregeln und Gästeanzahlbeschränkungen und Absagungen vieler Weihnachtsfeiern werden sie es sehr schwer haben halbwegs über die Runden zu kommen. Wir können die Bevölkerung und vor allem unsere Mitglieder nur bitten, Sie dabei mit mehreren Besuchen der Gaststätte zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.