Archiv der Kategorie: Allgemein

Blättle vom 22.10.2020

Information vom Kassier

Liebe Mitglieder, der Jahresbeitrag und die Standgebühr für das Jahr 2020 werden mit Stichtag 02.11.2020 von Euren Konten per Sepa-Lastschrift eingezogen.

10 Jahre Gabi und Roland in der Schützenhausgaststätte

Am 15. Oktober hatten unsere Gaststättenpächter Gabriele Küchle und Roland Przybilla ihr 10jähriges Jubiläum in der Schützenhausgaststätte. Nach sehr vielen Jahren Pech mit unseren Gaststättenpächtern im Schützenhaus, konnten wir 2010 mit Roland als sehr guten Koch und Gabi als sehr gute Kauffrau ein Paar gewinnen, die was von ihrem Fach verstehen. Nach ein paar Monaten Anfangsschwierigkeiten, bis der schlechte Ruf der Vorpächter sich gelegt hatte, machten Sie die Schützenhausgaststätte zur Nummer 1 Gastronomie in Plüderhausen. Und das, obwohl im ersten Jahr unser Schützenhaus durch den Neubau der Schießstände eine Riesenbaustelle mit viel Lärm und Dreck war. Durch den starken Zuspruch der Bevölkerung wurde schnell klar, dass die alte Küche viel zu klein wurde um die Gäste gut und schnell zu bewirten. Trotz den Schulden durch den Schießstandneubau entschloss sich der Verein dennoch für einen Neubau der Gaststättenküche im Jahre 2016. Dies konnte aber nur verwirklicht werden, weil Gabi und Roland sich bereit erklärt hatten die Innenausstattung auf ihre Kosten zu übernehmen.  Sie waren auch aktiv in der Planung einbezogen. Der Lageplan für die Küchenaufteilung stammt aus der Feder von Gabi. In nur 4 Wochen vom Abriss der alten Küchenwände bis zur Fertigstellung der neuen Küche wurden die Bauarbeiten in einem Gewaltakt durchgezogen. Mit einem feudalen Richtfest haben sie sich unsere Pächter dann bei den beteiligten Handwerkern bedankt.

Der Schützenverein Plüderhausen bedankt sich recht herzlich für die sehr gute offene und ehrliche Zusammenarbeit in den vergangenen 10 Jahren in denen von beiden Seiten sehr viel bewegt wurde. Und wir freuen uns auf die weiteren hoffentlich vielen Jahre Zusammenarbeit. Der Pachtvertrag verlängerte sich im Sommer automatisch für weitere 5 Jahre.

Aber wir hoffen doch sehr, dass unsere Pächter die nun kommenden sehr schweren Monate in der kalten Jahreszeit ohne Außenbewirtung einigermaßen durchstehen werden. Durch die Corona-Pandemie bedingten Abstandsregeln und Gästeanzahlbeschränkungen und Absagungen vieler Weihnachtsfeiern werden sie es sehr schwer haben halbwegs über die Runden zu kommen. Wir können die Bevölkerung und vor allem unsere Mitglieder nur bitten, Sie dabei mit mehreren Besuchen der Gaststätte zu unterstützen.

Blättle vom 15.10.2020

Königsschießen 2020

Am kommenden Sonntag, dem 18.10. findet der zweite Termin des diesjährigen Königsschießens statt. Von 9 – 12 Uhr kann auf der 10m-Bahn geschossen werden. Die 25m- und 50m-Bahn ist ab 10 Uhr offen.

Die Termine für die GK-Trophäe sind an den folgenden Samstagen 17.10.2020; 24.10.2020 und 31.10.2020 jeweils von 14:00 – 16:00 Uhr.

Der 98K Pokal (DSB Regel Ordonanzgewehr 1.58 O) kann bis zum 07.11.2020 an den offiziellen Schießzeiten geschossen werden.

Bitte haltet euch wegen den gestiegenen Corona-Ansteckungsfällen unbedingt an die geltenden Abstands- und Verhaltensvorschriften. Der Auswertraum im Keller (beim Scheiben holen) darf nur von max. 4 Personen gleichzeitig betreten werden. Bitte in der 10m-Bahn warten und nacheinander eintreten. Beim Betreten der Schießbahnen und dem Gang bzw. der Treppe zur 10m-Bahn sowie dem Auswertraum ist Mundschutz zu tragen. Am Stand, während dem Schießen kann der Mundschutz abgenommen werden. Die Vereinswaffen sowie Zubehör (ausliegende Gehörschutzkapseln) sind nach jeder Benutzung zu desinfizieren.

Königsfeier 2020

Wegen der immer mehr zunehmenden Corona-Ansteckungsrate müssen wir leider die diesjährige Königsfeier, die am 14. November geplant war aufgrund von Vorsichtsmaßnamen absagen.

Ob die Ergebnisse des diesjährigen Königsschießens mit einer kleinen Siegerehrung oder nur mit Bekanntgabe im Blätte/Online-Blätte veröffentlicht wird, werden wir kurzfristig entscheiden müssen. Mit der Durchführung des diesjährigen Königsschießens wird es aber auf alle Fälle einen Schützenkönig und eine Schützenkönigin im Corona-Jahr 2020 geben. Die Ehrungen der Jubilare mit langer Vereinszugehörigkeit werden auf alle Fälle nachgeholt oder persönlich den Jubilaren überreicht.

Wir bitten um euer Verständnis für diese leider zurzeit notwendigen Sicherheitsmaßnamen.

Weihnachtsfeier 2020

Aufgrund den gleichen Vorsichtsmaßnamen wie bei der Königsfeier und wir nicht glauben, dass sich bis Dezember die Lage beruhigt, müssen wir leider auch unsere Vereinsweihnachtsfeier, die am 6. Dezember geplant war schon jetzt absagen.

Auch hier bitten wir, vor allem bei unseren Jugendlichen, um euer Verständnis.

Info vom 01.10.2020

Königsschießen am 4. Oktober 2020

Am kommenden Sonntag findet der erste Schießtermin für das diesjährige Königsschießen statt. Der zweite Termin findet am 18. Oktober statt. Es kann von 9 – 12 Uhr geschossen werden. Hierzu sind alle Mitglieder des Schützenvereins eingeladen. Egal, ob sie sonst Gewehr, Pistole oder Bogen schießen oder passives Mitglied sind. Da der König oder die Königin nur jeweils mit einem Schuss mit dem KK-Gewehr und dem Luftgewehr ausgeschossen wird, hat mit etwas Glück jeder die Chance, der nächste Schützenkönig bzw. die nächste Schützenkönigin zu werde. Nach momentanem Stand ist die Königsfeier für 14. November geplant.

Info vom 11.09.2020

Kameradschaftsnachmittag, Königsschießen und Königsfeier

In unserem Veranstaltungskalender, der zu unserer Hauptversammlung im Februar mit der Einladung an alle verschickt wurde, steht am 20. September  unser diesjähriger Kameradschaftsnachmittag drin. Vor den Sommerferien waren wir noch recht zuversichtlich, dass wir diesen durchführen können. Aber nachdem nun die Infektionszahlen durch Corona wieder steigen, ist es uns nun doch etwas mulmig, diese Veranstaltung mit einem guten Gewissen durchzuführen. Deshalb müssen wir nun leider auch den diesjährigen Kameradschaftsnachmittag absagen.

Das diesjährige Königsschießen am 4. und 18. Oktober findet auf alle Fälle statt. Die Königsfeier in der Schützenhausgaststätte am 14. November findet unter Vorbehalt statt. Das wird dann kurzfristig entschieden.

Dieses schlimme Jahr ohne Schützenfest und Festtagen müssen wir jetzt mal so hinnehmen, wie es ist. Die fehlenden Einnahmen aus diesen Veranstaltungen fehlen natürlich auch in unserer Vereinskasse.

Wir bitten aber auch alle unsere Vereinsmitglieder unsere Gaststättenpächter nicht zu vergessen und mit Besuchen der Gaststätte zu unterstützen. Den Gastronomen steht nun wahrscheinlich ein harter Herbst an, wenn die Biergartensaison zu Ende ist. Und wenn die keine Einnahmen mehr haben, haben auch wir dann keine Pachteinnahmen.

 

Angebot zum Probeschießen

Unser geplantes Jedermannschießen im Juni ist, wie auch alle anderen Veranstaltungen in dieser Zeit Corona zum Opfergefallen. Erste Überlegungen das Jedermannschießen in den Herbst zu verlegen haben wir inzwischen auch fallen lassen. Das heist, das es auch dieses Jahr leider kein Jedermannschießen geben wird. Interessierte für das Schießen mit Kurz- und Langwaffen, sowie Bogen können aber zu den offiziellen Trainingszeiten außerhalb der Ferien gerne an unseren Schießständen vorbeikommen. Die Schießzeiten sind für die Schusswaffen Dienstag und Donnerstag von 18 bis 21 Uhr, Samstag von 14 bis 16 Uhr und Sonntag von 10 bis 12 Uhr im Schützenhaus. Dienstags ist immer jemand da zum Erklären, bei den anderen Tagen ist es nicht garantiert. Das Bogentraining ist immer Dienstag und Mittwoch von 18 bis 20 Uhr auf der alten Weitsprunganlage zwischen Waldsportplatz und Waldkindergarten auf dem Sandbühl in den Sommermonaten. In den Wintermonaten ist das Training in der neueren Sporthalle an der Hohbergschule.  

Info vom 15.03.2020

Der Corona-Virus macht auch vor dem Schießsport nicht halt. Nachfolgend nun die aktuellen (Stand 15. März) Informationen zum Schützenverein Plüderhausen:

  • Das Training der Bogenabteilung fällt für mindestens 2 Wochen aus. Da aber die Schulen und wahrscheinlich die Sporthallen bis zum Ende der Osterferien geschlossen haben, gehen wir von einem Beginn des Trainings frühestens ab der KW 17 aus.
  • Sämtliche Kreismeisterschaften wurden abgesagt. Es heist zwar, das die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften als Zulassungszahlen zu den Landesmeisterschaften weitergemeldet wurden, aber da der Deutsche Schützenbund inzwischen alle deutschen Meisterschaften abgesagt hat, wird dies auch hinfällig sein.
  • Der Bezirksschützentag am 21.03. und der Landesschützentag am 25.04. wurden abgesagt.
  • Alle Lehrgänge oder Info-Veranstaltungen auf Kreis-, Bezirks-, und Landesebene wurden abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Das Schießtraining im Schützenhaus ist im Moment noch erlaubt. Hierfür bitte die empfohlenen Verhaltensregeln beachten.
  • Rundenwettkämpfe werden alle als Fernwettkämpfe auf unseren Schießständen geschossen und an den Ligaleiter weitergeleitet.

Wie schon oben erwähnt, sind diese Informationen vom Stand 15. März. Da sich im Moment alles täglich oder sogar stündlich ändert, kann es sein, das bei der Ausgabe des Gemeindeblättle‘s einiges schon wieder hinfällig ist. Deshalb wird diese Mitteilung bereits vorab über den Email-Verteiler des Schützenvereins veröffentlicht. Da werden auch kurzfristige Änderungen bekanntgegeben.

Die Vereinsleitung des Schützenvereins hofft, dass wir alle gesund durch diese schwere Zeit mit erheblichen Einschränkungen im Alltagsleben durchkommen. Machen wir das Beste daraus und freuen uns dann wieder auf ein hoffentlich gesundes gemeinsames Wiedersehen in einigen Wochen.

Blättle vom 21.02.2020

Bericht zur Mitgliederversammlung mit Rückblick auf das Schützenjahr 2019

Am Freitag, den 07.02.2020 fand im Schützenhaus die ordentliche Mitgliederversammlung zum abgelaufenen Vereinsjahr statt. Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern konnte Oberschützenmeister Heinrich Walter als Ehrengast auch Frau Claudia Jensen als Vertreterin des Gemeinderates und stellvertretende Bürgermeisterin begrüßen.

Als zweiter Tagesordnungspunkt folgte die Totenehrung mit einer Schweigeminute zum Gedenken an zwei langjährige Mitglieder. Im März 2019 verstarb Siegfried Mayer, der an der Königsfeier 2018 noch vom Vorstand für sein 50-jähriges Mitgliedsjubiläum geehrt wurde.

Ende April ist Georg Hurler verstorben, der bis dahin das älteste Mitglied war.

Erst kürzlich im Januar verstarb Margarete Greiner. Auch wenn sie kein ordentliches Vereinsmitglied war, so war sie doch ein Teil der Gemeinschaft durch ihre Unterstützung bei vielen Arbeitseinsätzen, bei denen man für jede helfende Hand dankbar ist.

Anschließend wurden programmgemäß die Jahresberichte durch die einzelnen Ressortleiter vorgetragen. Den Anfang machte Oberschützenmeister Heinrich Walter mit Verweis auf den mit der Einladung zur Hauptversammlung versandten Mitgliederbrief, den vorab alle Vereinsmitglieder mit den wichtigsten Informationen zu den wesentlichen Ereignissen bzw. Aktivitäten des zurückliegenden Vereinsjahres erhielten.

Das traditionelle Schützenfest 2019 musste wegen unglücklicher Terminlegung abgesagt werden. Erstens war dieser mitten in den Pfingstferien, an dem sich viele Helfer im Urlaub befanden und zweitens hatten unsere Schützenhauspächter zu diesem Termin auch gerade Betriebsurlaub. Das Schützenfest wurde dann zwar in den Herbst verschoben, konnte aber auch nicht stattfinden, da kurzfristig eine Sondergenehmigung vom Landratsamt für das Schießen hätte beantragt werden müssen.

Auch im abgelaufenen Vereinsjahr waren wieder Instandhaltungsarbeiten an der vorhandenen Bausubstanz erforderlich. Alterungsbedingte Risse in der Wohnhausfassade und eine verwitterte Balkonverkleidung machten zur Vermeidung größerer Folgeschäden eine Sanierung notwendig.
Blättle vom 21.02.2020 weiterlesen

Blättle vom 25.01.2020

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Schützenkameradinnen und Schützenkameraden,

Sie sind herzlich zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am

Freitag, den 7. Februar 2020 um 20 Uhr im Schützenhaus Plüderhausen eingeladen.

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Jahresberichte
    3.1) Oberschützenmeister
    3.2) Schießleiter
    3.3) Pistolenreferent
    3.4) Bogenreferent
    3.5) Hauptmann der Kompanie
    3.6) Jugendleiter
    3.7) Kassier
    3.8) Kassenprüfer
  4. Aussprache zu den Jahresberichten
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Ehrungen
  7. Neuwahlen des Vereinsausschusses.
  8. Wahlen Kassenprüfer
  9. Verschiedenes

Ergänzende Anträge oder Anregungen, über die in der Mitgliederversammlung beschlossen werden soll, sind bis spätestens 8 Tage vorher schriftlich beim Oberschützenmeister Heinrich Walter, Blütenstraße 15 in 73614 Schorndorf-Buhlbronn oder beim 1. Schützenmeister

Markus Bugge,  Am Bommerlesberg 21 in 73635 Rudersberg-Steinenberg einzureichen.

Es würde mich freuen, wenn zahlreiche Mitglieder an der Versammlung teilnehmen würden.

Mit freundlichen Grüßen
Heinrich Walter
OSM  
Blättle vom 25.01.2020 weiterlesen